Wie viel kostet ein Chatbot?

Wie viel kostet ein Chatbot? https://www.app-agentur.com/wie-viel-kostet-ein-chatbot/ https://www.app-agentur.com/wp-content/themes/main-template/img/default-image.png
App-Agentur
05-04-2019
05.04.2019

Einem Chatbot ist wahrscheinlich jeder schon einmal begegnet, der im Internet einkauft. Die Bezeichnung setzt sich zusammen aus den Begriffen „Chat“ und „Bot“, einer Kurzform für „Roboter“. Ein Chatbot ist also ein Roboter bzw. ein Programm, das statt eines realen Menschen z. B. im Kundendienst Antworten auf Such- und Serviceanfragen geben kann. Damit können Unternehmen in ihrem Online-Angebot rund um die Uhr und sofort auf Kundenkontakt reagieren, ohne ein großes Serviceteam beschäftigen zu müssen. Zudem erfüllen Chatbots aktuelle Anwendererwartungen und sind damit für moderne Unternehmen und ihr Onlineangebot kaum mehr wegzudenken.

Wie funktioniert ein Chatbot?

Der Chatbot ermöglicht die Interaktion eines Menschen mit einem technischen System im Rahmen eines Chats. Je nach Reifegrad des Bots steckt dahinter ein ähnliches Verfahren wie eine Volltextsuche, die auf einer Wissensdatenbank mit möglichen Antworten und Erkennungsmustern beruht. In weiterentwickelten Chatbots, die sehr schnell auf sehr umfangreiche Datenbanken zugreifen und zu „intelligenten“ Dialogen in der Lage sind, bewegen wir uns schon im Bereich künstlicher Intelligenz und virtueller persönlicher Assistenten. Man findet sie vor allem im Vertrieb und im Service, vor allem im E-Commerce und bei Nachrichtendiensten.

Steigende Nachfrage nach Chatbots

Chatbots verbreiten sich rasant und werden von immer mehr Anwendern genutzt und auch erwartet. Warum ist das so? Aktuell verbringen die User mobiler Endgeräte im Schnitt 90 % der Nutzungszeit mit Messengern wie WhatsApp, dem Facebook Messenger oder Mailprogrammen. Chatbots ähneln solchen Messenger-Systemen und entsprechen in vielerlei Hinsicht dem gewohnten Kommunikationsstil über kurze Textnachrichten. Das bedeutet: Hier müssen Unternehmen ihre Kunden abholen, wenn sie mit ihrem Serviceangebot erfolgreich sein wollen. Parallel dazu erfährt die Technologie der künstlichen Intelligenz aktuell einen enormen Wachstums- und Entwicklungsschub. Beides zusammen beflügelt den Fortschritt im Bereich der Bots.

Wofür werden Chatbots genutzt?

Auf großen Shop-Portalen nutzen Anwender, die nicht lange im Angebot stöbern wollen, den Chatbot vor allem für eine schnelle Produktsuche. Sie beschreiben, was sie suchen, und erhalten vom Chatbot dazu passende Vorschläge. Diese Artikel können dann natürlich im Shop erworben werden. Auch im Kundendienst kommen Bots zum Einsatz, wenn es darum geht, Anwenderanfragen vorzusortieren und an den zuständigen menschlichen Sachbearbeiter weiterzuleiten oder technische Produkdetails zu erklären.

Welche Arten von Chatbots gibt es?

Grundsätzlich werden zwei Arten von Chatbots unterschieden. Bei den regelbasierten Bots wird der Anwender durch vordefinierte Fragen und Antworten geführt. Dieses System ist relativ unflexibel und an sich nicht viel mehr als ein erweitertes FAQ. Anspruchsvoller wird es bei AI-basierten Bots. Diese Bots haben den Anspruch, dass der Benutzer im besten Fall gar nicht merkt, dass er mit einem Roboter und nicht mit einem realen Menschen kommuniziert.

Mit der rasant fortschreitenden Entwicklung der Künstlichen Intelligenz werden solche Bots immer smarter und leistungsfähiger.

Welche Anforderungen stellt die Programmierung eines Chatbots?

Ein einfacher, regelbasierter Chatbot lässt sich mit relativ geringem Aufwand sogar selbst erstellen – dafür sind keine Programmierkenntnisse nötig, und es finden sich im Netz etliche frei verfügbare Tools. Ein solcher Bot funktioniert nach festgelegten Mustern und ist nicht „intelligent“, sondern führt den Nutzer einfach durch einen vorgegebenen Fragen-Antwort-Baum. Wer höhere Ansprüche an den Bot hat, sollte eine erfahrene Agentur hinzuziehen, die einen AI-basierten, individuellen Bot entwickelt und bei Bedarf die Vorteile von Machine Learning für die Performance des Bots nutzt.

Mit diesen Kosten sollte man rechnen

Wie in jedem Fall eines Softwareprojekts gibt es auch hier keine pauschale Antwort auf die Kostenfrage – denn natürlich hängt der Preis davon ab, was der Bot können soll, wie komplex die Anforderungen an die Programmierung sind, ob der Bot ein eigenes Backend benötigt etc.

Auch die Frage, auf wie vielen unterschiedlichen Kanälen der Bot laufen soll, spielt eine Rolle – soll er nur auf einer Website implementiert werden oder muss er auch als SMS-Service oder im Facebook Messenger funktionieren? Ist künstliche Intelligenz nötig? Was muss der Chatbot verstehen? Sind sogar multilinguale Versionen erforderlich?

Bei der Entwicklung eines Chatbots spielen also eine ganze Reihe von Faktoren eine Rolle. Grundsätzlich lassen sich aber 5 Kategorien von Bots definieren, die in aufsteigender Reihenfolge bei relativ überschaubaren Kosten beginnen und sich bis zum Highend-Bot mit Entwicklungskosten im sechsstelligen Bereich bewegen.

1. Bis ca. 2.000 Euro: Der simple Chatbot z. B. für einen Social-Media-Kanal mit einer einfachen Frage-Antwort-Struktur, für die keine Programmierung erforderlich ist.

2. Bis ca. 3.000 Euro: ein einfacher Chatbot mit kleineren Integrationen, also z. B. einer Verknüpfung zu Google Maps oder einem Kalender. Auch hierfür ist keine Programmierung nötig.

3. Bis ca. 10.000 Euro: ein Chatbot, der über ein eigenes Backend verfügt und z. B. in ein vorhandenes System und eine Datenbank integriert werden muss. Hierfür fällt Programmieraufwand an.

4. Bis ca. 20.000 Euro: ein Chatbot mit individuellen Features und komplexeren Integrationen, z. B. Schnittstellen zu verschiedenen Systemen wie Warenwirtschaft, CRM etc. Auch dies geht nicht ohne Programmierung.

5. Ab 20.000 aufwärts: Hier kommt zum ersten Mal künstliche Intelligenz ins Spiel, die entsprechend „intelligente“ Antworten des Systems ermöglich und durch Machine Learning permanent dazulernt! Hierfür ist ein größerer Programmieraufwand erforderlich, ebenso wie ein Backend.

6. Ab 100.000 Euro: Stattet man einen komplexen, individuellen Bot mit zahlreichen Integrationen (wie in Punkt 4 beschrieben) mit einem AI-basierten System (siehe Punkt 5) aus, können die Kosten leicht sechsstellig werden.

Fazit: Diese Faktoren beeinflussen den Preis eines Chatbots

1. Handelt es sich um ein Baukastensystem von der Stange oder ist eine Programmierung erforderlich?

2. Kann ein bereits verfügbares Standardbackend genutzt werden, oder benötigt man ein individuelles Backend?

3. Sollen nur Standardfeatures wie Facebook integriert werden, oder ist eine anwenderdefinierte Integration z. B. in eine Website gefragt?

4. Wie viele verschiedene Features (CRM, ERP, HR Software etc.) und Schnittstellen / API müssen integriert werden?

Sie möchten mit einem eigenen Chatbot die Erwartungen Ihrer Kunden befriedigen und einen herausragenden Service bieten – zu jeder Tag- und Nachtzeit? Wir beraten Sie gerne rund um das Thema Chatbots und Künstliche Intelligenz.

Unsere AI-Experten sind sehr erfahren im Bereich der regel- und vor allem AI-basierten Bot-Erstellung – und gerne auch für Ihr Projekt da.

Durch eine ausführliche Analyse und Planung können wir schon in einem frühen Stadium dafür Sorge tragen, dass Ihre Idee auch wirklich umsetzbar ist und Ihr Budget nicht überschritten wird.